Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hemhofen und Zeckern - zwei Orte - eine Gemeinde  |  E-Mail: gemeinde@hemhofen.de  |  Online: http://www.hemhofen.de/

Musikschulgebühren

Gebühren ab dem 01.09.2017

Musikschulgebühren

Schuljahresgebühr ab 1. September 2017

 

 

Schulgeld

pro Schuljahr

Zuschuss*

für Schüler aus Hemhofen

Zahlbetrag**

für Schüler aus Hemhofen

 

 

 

Musikzwerge und Musikalische Früherziehung

 

 

360,00 €

 

148,00 €

 

212,00 € 

 

 

 

 

Musikalische Grundausbildung

und Orff-Spielkreis

 

420,00 €

180,00 €

 240,00 €

 

 

 

 

Bläserklasse

 

1.130,00 €

722,00 €

 

 408,00 €

 

 

 

 

Gruppenunterricht mit 4 Schülern

Dauer 45 Minuten

 

 

 

630,00 €

 

310,00 €

 

320,00 €

 

 

 

 

Gruppenunterricht mit 3 Schülern

Dauer 45 Minuten

 

 

850,00 €

450,00 €

 400,00 €

 

 

 

 

Gruppenunterricht mit 2 Schülern

Dauer 30 Minuten

 

 

850,00€

482,00 €

 368,00 €

 

 

 

 

Gruppenunterricht mit 2 Schülern

Dauer 45 Minuten

 

 

1.260,00 €

708,00 €

 552,00 €

 

 

 

 

Einzelunterricht

Dauer 30 Minuten

 

 

1.680,00 €

976,00 €

 704,00 €

 

 

 

 

Einzelunterricht

Dauer 45 Minuten

 

 

2.520,00 €

1.472,00 €

 1.048,00 €

 

 

 

 

Ensembles, Chor, Orchester

 

 

 

255,00 €

135,00 €

 120,00 €

 

*Die Gewährung des Zuschusses durch die Gemeinde Hemhofen erfolgt nur an Musikschüler, die mit Hauptwohnung in Hemhofen gemeldet sind. Aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung wird dieser Zuschuss direkt mit dem Schulgeld verrechnet; zu zahlen ist damit durch den Musikschüler nur der Differenzbetrag**(Schulgeld abzüglich Zuschuss).

 

Das Jahresschulgeld ist mit je einem Viertel fällig zum 1. der Monate November, Februar, Mai und August eines jeden Schuljahres.

 

Bei Musikschülern mit Hauptwohnsitz in anderen Gemeinden, die ihren Einwohnern ebenfalls einen Zuschuss für den Unterricht an der Musikschule gewähren, kann ebenfalls eine Verrechnung mit dem Schulgeld erfolgen.

Für Schüler aus Röttenbach gibt es ein besonderes Fördermodell. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von der Gemeinde Röttenbach oder dem Musikschulbüro.

 

Schulgeldermäßigung, Schulgeldbefreiung

Mit dem Ziel der Begabtenförderung kann das Schulgeld aus sozialen Gründen ermäßigt oder erlassen werden. Berechnungsbasis ist immer der Zahlbetrag nach Abzug diverser Förderbeträge.

 

Geschwistern werden dem Alter nach folgende Ermäßigungen gewährt:

ältestes Kind zahlt            100 %

zweites Kind zahlt             75 %

drittes Kind zahlt               50 %

viertes Kind zahlt               25 % 

Das fünfte und alle weiteren Kinder zahlen keine Gebühr. Das gilt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie für Schüler, Studenten und Auszubildende bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

  

Urheberrechtspauschale

Jeder Schüler im Instrumental- und Vokalunterricht zahlt pro Schuljahr eine Urheberrechtspauschale (Für Fotokopien von Noten). Diese beträt 11 € ab dem Schuljahr 2016/17. Diese Pauschale ist fällig am 01. November eines jeden Schuljahres und ist, auch bei Ausscheiden vor Schuljahresende, nicht rückzahlbar.

 

drucken nach oben