Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hemhofen und Zeckern - zwei Orte - eine Gemeinde  |  E-Mail: gemeinde@hemhofen.de  |  Online: http://www.hemhofen.de/

Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt vom 24.11.2016 (Az: 81.5651.12) zum Verbot von Ausstellungen und Märkten sowie Veranstaltungen ähnlicher Art, bei denen Geflügel und gehaltene Vögel anderer Arten als Geflügel, verkauft, gehandelt oder zur Schau gestellt werden

 

Auf Grund von § 38 Abs. 11 i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 4 Tiergesundheitsgesetzes und § 4 Abs. 2 Viehverkehrsverordnung i.V.m. § 7 Abs. 6 Geflügelpestverordnung und Art. 1 Abs. 1 des Gesetzes zur Ausführung des Tiergesundheitsgesetzes (in den jeweils aktuell gültigen Fassungen) erlässt das Landratsamt Erlangen-Höchstadt folgende

 

Allgemeinverfügung

 

1. Ausstellungen und Märkte sowie Veranstaltungen ähnlicher Art, bei denen Geflügel und gehaltene Vögel anderer Arten als Geflügel, verkauft, gehandelt oder zur Schau gestellt werden, sind im Landkreis Erlangen-Höchstadt verboten.

 

2. Die sofortige Vollziehung der in Nummer 1 getroffenen Regelungen wird gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 4 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) angeordnet.

 

  1. Für diese Allgemeinverfügung werden keine Kosten erhoben.

 

  1. Inkrafttreten

Diese Allgemeinverfügung gilt am Tage nach ihrem Aushang im Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Dienststelle Erlangen und Dienststelle Höchstadt als öffentlich bekannt gegeben.

 

 

Hinweis: Gemäß Art. 41 Abs. 4 Satz 1 des Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG) ist nur der verfügende Teil der Allgemeinverfügung öffentlich bekannt zu machen. Die Allgemeinverfügung kann mit ihrer Begründung während der üblichen Geschäftszeiten im Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Dienststelle Höchstadt, Schlossberg 10, 91315 Höchstadt, Zimmer Nr. 4 eingesehen werden.

 

gez.

Dr. Susanne Oswald

Abteilungsleiterin

 

drucken nach oben