Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hemhofen und Zeckern - zwei Orte - eine Gemeinde  |  E-Mail: gemeinde@hemhofen.de  |  Online: http://www.hemhofen.de/

Absichtserklärung

  

Wappen von Hemhofen

 

Gemeinsamer Siedlungsschwerpunkt

Hemhofen/Röttenbach

 

Wappen Röttenbach 

 

 

Projekte und Maßnahmen zur Umsetzung der Zielstellungen des landesplanerischen Vertrages zwischen den Gemeinden Röttenbach und Hemhofen

 

Die folgende Auflistung bildet die Arbeitsgrundlage für die Umsetzung der im landesplanerischen Vertrag verankerten Ziele und zeigt verschiedene Möglichkeiten zur Erreichung der Zielstellungen auf. Die Umsetzung der festgelegten Maßnahmen soll gemeinsam abgestimmt und kontrolliert werden. Änderungen oder Erweiterungen der Projekte und Maßnahmen sind im Einvernehmen beider Kommunen jederzeit möglich. Die konkrete Durchführung eines Projektes richtet sich nach der Zeitplanung des für die Umsetzung zuständigen kommunalen Gremiums beider Kommunen sowie nach den dafür vorhandenen Haushaltsmitteln.

 

Zu § 1 - Organisation

 

  • Die Bauleitplanung und die Schaffung von Infrastruktureinrichtungen soll auf Basis abgestimmter Planungen erfolgen.

 

  • Die Feuerwehren sollen verstärkt zusammenarbeiten.

 

  • Auf der Homepage beider Gemeinden wird ein gemeinsamer Hinweis über Ziele der Zusammenarbeit und Funktion als „gemeinsamer Siedlungsschwerpunkt" veröffentlicht.

 

 

Zu § 2 - Ziele im Bereich Verkehr

 

  • Gemeinsame Bemühungen zur Stärkung und Verbesserung des ÖPNV werden angestrebt.

 

  • Zur Entlastung der Ortsdurchfahrten sollen gemeinsame Bemühungen für die Realisierung einer Umgehungsstraße unternommen werden.

 

  • Die Geh- u. Radwegeverbindungen sollen verbessert werden.

 

 

Zu § 3 - Ziele im Bereich Schule und Bildung

 

  • Die Sicherung und Weiterentwicklung des Schulangebotes wird in beiden Orten in abgestimmter Form angestrebt.

 

  • Auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung soll verstärkt zusammengearbeitet werden.

 

  • Ebenso soll eine Verstärkung der Zusammenarbeit im Bereich der Bücherei Röttenbach/Musikschule Hemhofen erfolgen.

Zu § 4 - Ziele im Bereich Natur, Sport, Freizeit, Erholung, Gesundheit und Pflege

 

  • Der Bereich Gesundheitspflege soll durch Abstimmung des Ärzte- u. Fachärztebedarfs und gegenseitige Unterstützung bei der Ansiedlung fehlender Ärzte gesichert und ausgebaut werden.

 

  • Die in den Gemeinden vorhandenen Ökokonten sollen untereinander abgestimmt und weiterentwickelt werden.

 

  • Es soll eine Ausweisung weiterer gemeinsamer Freizeiteinrichtungen erfolgen.

 

 

Zu § 5 - Ziele im Bereich Kultur und Tourismus

 

  • Vorhandene Einrichtungen in beiden Gemeinden sollen sich abstimmen und ergänzen.

 

  • Die wichtigsten Veranstaltungstermine sollen gemeinsam veröffentlicht werden.

 

  • Ein gemeinsamer jährlicher Kulturkalender soll erstellt werden.

 

  • Angebote für Gastronomie und Übernachtung sollen gemeinsam dargestellt werden.

 

 

Zu § 6 - Ziele im Bereich Kinder, Jugend, Senioren und Soziales

 

  • Die Bedarfsplanung für die Kinderbetreuung soll mit dem Ziel eines Pluralen Angebotes aufeinander abgestimmt werden.

 

  • Bei der Ferienbetreuung im Kita-Bereich soll sich untereinander abgestimmt werden.

 

  • Bei der Erstellung des Ferienprogramms für Kinder und Jugendliche soll verstärkt zusammengearbeitet werden.

 

  • Bestehende Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sollen verstärkt gemeinsam genutzt werden.

 

  • Auf eine verstärkte Zusammenarbeit der Vereine soll hingewirkt werden.

 

  • - Eine Abstimmung und ein Ausbau der Konzepte für Senioren unter Berücksichtigung des Aspektes einer immer älter werdenden Bevölkerung wird angestrebt.

 

  • Bei der Schaffung von Einrichtungen der Altenpflege- bzw. Seniorenbetreuung sollen Konkurrenzsituationen mit vorhandenen Einrichtungen vermieden werden.

 

 

 

Zu § 7 - Ziele im Bereich Gewerbliche Wirtschaft

  • die Ansiedlung von Einzelhandelsbetrieben zur Ergänzung der vorhandenen Angebote soll verstärkt werden.

  • Als Beurteilungsgrundlage für die Ansiedlung zusätzlicher auch großflächiger Einzelhandelsbetriebe soll ein von beiden Gemeinden anerkanntes Einzelhandelsent-wicklungskonzept für das Gesamtgebiet des Siedlungschwerpunktes erstellt werden.

Zu § 8 - Weitere Zusammenarbeit

 

  • Im Bereich Bauhof, Wasser, Abwasser und Stromversorgung soll eine engere Zusammenarbeit bei Wareneinkauf und Austausch von Maschinen und Geräten erfolgen.

 

  • die beiden vorhandenen Stromversorgungen sollen zur Erreichung von Synergie-effekten und zur Behauptung der Marktposition in Form einer intensiveren kommunalen Zusammenarbeit weiterbetrieben werden.

 

 

Zu § 9 - Beteiligung der Bürger und Öffentlichkeitsarbeit

 

  • In beiden Mitteilungsblättern und auf beiden Homepages sollen die Bürgerinnen und Bürger über gemeinsame Planungen und Projekte informiert werden.

 

 

(Genehmigt mit Beschluss des Gemeinderates Röttenbach vom 05.12.2011 und des Gemeindrates Hemhofen vom 08.11.2011.)

 

drucken nach oben